Vita

Sängerin

Als lyrische Sopranistin studierte ich Gesang bei Dietburg Spohr, Erika Schmitt-Potter und Anneliese Picard mit anschließender Ausbildung zur Funktionalen Stimmpädagogin am Lichtenberger Institut für angewandte Stimmphysiologie unter der Leitung von Gisela Rohmert.

CD- und TV-Produktionen

Mit dem Belcanto-Ensemble (unter der Leitung von Dietburg Spohr) war ich an diversen CD- und Fernsehproduktionen beteiligt, darunter die von der Fachpresse hochgelobte Einspielung neuer Vokalmusik von Adriana Hölszky (Aulos/Preis der deutschen Schallplattenkritik).

Konzerte

Es folgten u.a. Konzerte in renommierten Veranstaltungsreihen für Neue Musik, in deren Rahmen Uraufführungen von Werken verschiedener Komponisten, unter anderem von Adriana Hölszky („Vampirabile“), stattfanden.

Oratorium, Liederabende, leichte Muse ...

Oratorium mit verschiedenen Uraufführungen mit diversen Kantoren im In- und Ausland.
Opern- und Operettenprogramme mit namhaften Sängern wie Christoph von Weitzel (Bariton), Peter Roux (Tenor), Petra Urban (Mezzosopran), Michael Berning (Bariton), Jürgen Schmidt (Klavier).

Kammermusik

Neben meiner Konzerttätigkeit im Konzert- und Oratorienfach gilt meine besondere Vorliebe der Kammermusik, die ich in verschiedenen Besetzungen ausübe – in der Vergangenheit beispielsweise mit:
• Sopran und Gitarren bzw. Gitarrenduo mit Bernd Maier und Heinz Strobel
• Sopran, Klarinette und Klavier mit Michael Neubeck (Klarinette) und Stefan Mann (Klavier)

Pädagogin

Die Entscheidung zur Tätigkeit als Gesangspädagogin entspringt einer großen Leidenschaft für die Singstimme und das Unterrichten, was weitere Ausbildungen nach sich zog.

Gesangspädagogische, pädagogische und körpertechnische Ausbildung

Nach meinen Studien der Diplom-Pädagogik (Schwerpunkt Erwachsenenbil­dung) und dem Lehramt (L2) in Musik und Englisch an der Universität Frankfurt am Main folgte eine mehrjährige Weiterbil­dung zur Funktionalen Stimmpädagogin am Lichtenberger Institut für angewandte Stimmphysiologie. Weitere Fortbildungen wie z.B. die in Craniosacraler Körper- und Energiearbeit bei Doris Bölke in Schaafheim und in Musikkinesiologie am Institut für Ange­wandte Kinesiologie in Freiburg i. Br. folgten. 2014 begann ich eine Weiter­bildung in Systemischer Therapie und Beratung am Wieslocher Institut für Systemische Lösungen (WISL) mit Gunthard Weber, Dr. Rudolf Klein und Barbara Schmitt-Keller, 2016 die Fortbildung Prozess- und Embodymentfokus­sierte Psychotherapie (PEP) bei Dr. Michael Bohne in Hannover.

Breites Spektrum

Mein pädagogisches Engagement reicht vom Einzelunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene, über Hochschulvorbereitungen und die stimmliche Betreuung von Berufssänger/innen, Sprecher/innen und Chorleiter/innen bis hin zur Stimmbildung für Chöre. Alle, die in ihrem Berufen viel sprechen und auch singen, finden ideale Unterstützung und Begleitung.

Methodenvielfalt & Erfahrung

Einzel- und Gruppenunterricht, Workshops, Ensembles, interne Auftritte und öffentliche Konzerte geben viel Raum für eine stetige und individuelle Entwicklung. Die enge Zusammenarbeit mit Hals-Nasen-Ohren-Ärzt/innen, Logopäd/innen, Körper- und Psychotherapeut/innen bilden dafür den idealen Hintergrund.
In der Zwischenzeit kann ich auf fast zwanzig Jahre als Gesangspädagogin und Stimmbildnerin zurückblicken. Lehraufträge an diversen Bildungseinrichtungen und in Chören ermöglichten mir, mit vielen unterschiedlichen Menschen und Stimmen zu arbeiten.

Mitgliedschaft in Berufsverbänden

Frankfurter Tonkünstlerbund e.V. / DTKV (Deutscher Tonkünstlerverband)
BDG e.V. (Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen)

 

AKTUELLES

Sich einSTIMMEn auf
die stille Zeit

Zur Ruhe kommen, auftanken, sich beSINNen. Singen, tanzen, lachen,
hören, spüren ... Ein kurzer aber intensiver Urlaub vom Alltag.

25.-27. November 2016
Burg Breuberg
weitere Infos »

Belly’n Beats –
music body and soul

Die eigene Lebensfreude auftanken,
viel Lachen, Tanz und Musik
in einem kurzen aber intensiven
Urlaub vom Alltag.

23.-25. Juni 2017
Burg Breuberg
weitere Infos »

weitere Workshops »

 

Offener Singabend
Tut gut klingt gut!

Do. 8. September 2016
von 20.00 bis 22.00 Uhr
in Raibach/Groß-Umstadt
weitere Infos »

Neue Gesangs-
schüler/innen
willkommen

Einzelunterricht und Kleingruppen
für Anfänger und Fortgeschrittene
in Groß-Umstadt und Darmstadt-Eberstadt

Newsletter mit aktuellen Kursen/Konzerten per E-Mail bestellen – Kontakt »